Deutsche Übersetzung

E-Mail-Kontakt: international

Les Enfants d’abord ist eine nationale französische Organisation für Home-Education-Familien und Menschen, die an home-based education interessiert sind.
Sie wurde 1988 von einigen Familien gegründet, die zusammenkommen wollten, um sich über Homeschooling und Unschooling auszutauschen und um für Menschen, die ohne Schule lernen oder sich dafür interessieren, Aktivitäten und Treffen zu organisieren. Es ist keine konfessionell gebundene Gruppe und vertritt keine bestimmte Bildungsform.

Unsere Ziele

• Einzelnen und Familien, die sich entweder für Bildung zu Hause interessieren oder ihre Kinder schon zu Hause bilden, zu helfen und sie zu informieren.
• Mitglieder dabei zu unterstützen, sich zu treffen und Ideen und Erfahrungen auszutauschen.
• das Recht auf die freie Wahl des Bildungsweges zu verteidigen.

Unsere Aktivitäten

• Vernetzung
Mehrmals im Jahr werden Wochencamps oder Treffen organisiert, so dass Familien sich treffen können.
Lokale oder regionale Kontaktpersonen stehen für Informationen zur Verfügung und organisieren manchmal auch Treffen oder Aktivitäten für Familien in ihrer Region.
Neumitglieder können beim Eintritt in die Organisation eine Kontaktliste mit allen Mitgliedern bekommen.
Es gibt einen vierteljährlich erscheinenden Rundbrief, in dem Ideen und Erfahrungen über Bildung zu Hause ausgetauscht werden.

Rechtliche Informationen

Les Enfants d’abord gibt eine Informationsbroschüre zu gesetzlichen Regelungen und vorgesehenen Inspektionen heraus. Eine Gruppe von Freiwilligen aus Home-Education-Familien bietet Beistand bei rechtlichen Problemfällen.

Home Education ist in Frankreich vollkommen legal, aber man muss sich jährlich beim Bürgermeister und beim örtlichen Schulamt (Education Nationale, Direction d’Académie) registrieren.
Jedes zweite Jahr kommt im Auftrag des Bürgermeisters ein Mitarbeiter des Jugendamts, um die Gründe für die Bildung zu Hause zu überprüfen und zu kontrollieren ob die Ausbildung zu Hause mit dem Wohl des Kindes vereinbar ist.
Es gibt außerdem jährliche Inspektionen, wenn Kinder im Alter von 6 bis 16 Jahren zu Hause unterrichtet werden.
Wenn die Ergebnisse zweier aufeinander folgender Inspektionen unbefriedigend waren, kann das heißen, dass die Kinder wieder in eine staatliche Schule geschickt werden müssen.

Obwohl jede Familie die Freiheit hat, ihre Kinder in der Art und Weise zu bilden, wie sie das möchte, müssen sie zum Ende des schulpflichtigen Alters (16 Jahre) die sieben Schlüsselkompetenzen aus dem grundlegenden staatlichen Kompetenzkatalog beherrschen:
http://media.education.gouv.fr/file/3/46/0/instruction_famille_204460.pdf

Fächer, die abgedeckt werden müssen:
• Französisch (mündlich und schriftlich)
• Mathematik, grundlegende Naturwissenschaften und Technik
• mindestens eine Fremdsprache
• Französische, europäische und Weltgeschichte sowie Geographie und Kunst
• Informatik
• Soziale und staatsbürgerliche Kompetenzen
• Initiative und Autonomie

Die Kinder müssen folgende Fähigkeiten zeigen können:
• Fragen stellen
• Schlussfolgerungen aus eigenen Beobachtungen und Arbeiten ziehen
• Argumentieren
• Ideen entwickeln, kreativ sein und fertige Arbeiten erstellen
• den Computer benutzen
• Ressourcen sinnvoll benutzen
• Risiken einschätzen

Kommunikation mit der Öffentlichkeit

Unsere Organisation sucht Kontakte mit den Medien (Zeitungen, Radio, Fernsehen), um die Öffentlichkeit über Home Education zu informieren. Wir nehmen an Ausstellungen und Messen zu Bildung und alternativem Lebensstil teil und organisieren Konferenzen an Universitäten und Lehrerbildungsstätten.

Internationale Kontakte

Les Enfants d’abord ist in Kontakt mit anderen ähnlichen europäischen und internationalen Home-Education-Organisationen. Wir freuen uns, von den Erfahrungen anderer Länder, in denen Home Education mehr verbreitet und akzeptiert ist, profitieren zu können. Wir fördern, wenn möglich, die Kommunikation und den Austausch zwischen französischen Home-Education-Familien und Kindern aus anderen Ländern.
Learning-Unlimited ist ein europäisches Netzwerk von Home-Education-Familien und Unterstützungsorganisationen in ganz Europa:
Learning Unlimited